Unzureichende Nahversorgung

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Beteiligungsmöglichkeiten.

Ich wohne an der Grenze zwischen Niederkassel und Lörick. Mit Sorge beobachte ich, dass sich die Basis-Infrastruktur (also Lebensmitteleinzelhandel, Kiosk, Bäcker, Apotheke) im mehr in Richtung Innenstadt (Luegallee) und Gewerbegebiete zurückzieht. Ohne Auto ist man da etwas verloren.

Mit ist durchaus klar, dass die Stadt dieses Angebot nicht schaffen kann. Aber vielleicht wäre die Begrenzung des Wachstums der Einkaufszentren auf der grünen Wiese ein Anfang.

Mit freundlichen Grüßen
A. I.

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag.
    Wir haben Ihren Namen anonymisiert und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Telefonnummer entfernt. Sollten Sie tatsächlich die öffentliche Darstellung dieser beabsichtigt haben und die Wiederherstellung wünschen, bitten wir um schriftliche Mitteilung an raumwerk[at]duesseldorf.de
    Mit freundlichen Grüßen,
    das Raumwerk-D-Team

Kommentare sind geschlossen.