Bürogebäude begrünen

Bürogebäude sollten begrünt werden. Neben der Dachterassenbegrünung besteht auch die Möglichkeit Kletterpflanzen, außen am Gebäude mit hochgezogenen Stahlseilen, ranken zu lassen. Dies führt zu mehr Schatten an den meist verglasten Gebäuden u zu mehr Abkühlung für Räume und die Stadt. Zusätzlich schützt es Vögel gegen Glasflug u ist praktisch bei jeden Gebäude nachträglich realisierbar. Insbesondere an kahlen Gebäuden wie an der BN8 in Golzheim, am Seestern, am nördl. Zubringer, an der Völklingerstrasse eine sinnvolle Maßnahme, denn diese Gebiete sind stark verkehrsbelastet. Bei Neubauten sollte es verpflichtend werden! So könnten wir das Klima der Stadt verbessern u die kahlen Glasbauten reduzieren. Das LOREAL Gebäude oder AENGEFELD-Gebäude in Golzheim bieten sich für ein solches Experiment als Vorzeigegebäude quasi an 😉

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Wieso nur Bürogebäude – was spricht gegen die Begrünung von Wohngebäuden und Gewerbeimmobilien?

Kommentare sind geschlossen.