Düsselufer im Hofgarten natürlich gestalten

Es wäre schön wenn das Düsselufer im Hofgarten von der Mündung/großen Teich bis zum Malkasten wieder natürlich gestaltet werden könnte. Das Betonbett sieht aus wie ein Abwasserkanal und ist für Tiere und Pflanzen eine „Todeszone“. Es ist mir auch unbegreiflich warum der neu gestaltete Teil mit drei Brücken und Betoneinfassung versehen worden ist. Hier könnte eine wundervolle Nische für Pflanzen und Tiere entstehen. Die Bürger könnten sich an der Natur erfreuen. Das Prinzip kleiner Naturnischen würde die Lebensqualität für Bürger und Natur erheblich verbessern. Wir könnten sogar Schmetterlinge in den Hofgarten bekommen:) Christoph Wedding

Platz für Kommentare:

3 Antworten

  1. Das ist doch mal eine gute und relativ einfach zu verwirklichende Idee! Wenigstens die Seite zum Park hin könnte man natürlich gestalten. Auch der Kontrast von hartem Beton, zu weicher Uferbepflanzung, wie zB. schönem pinken Blutweiderich zusammen mit Rohrkolben, weißem Mädesüß und rosa Seerosen.

    1. Das ist doch mal eine gute und relativ einfach zu verwirklichende Idee! Wenigstens die Seite zum Park hin könnte man natürlich gestalten. Auch der Kontrast von hartem Beton, zu weicher Uferbepflanzung, wie zB. schönem pinken Blutweiderich zusammen mit Rohrkolben, weißem Mädesüß und rosa Seerosen, würde wundervoll aussehen!

  2. Euren auch meine Gedanken .
    Ich war erstmal froh dsa die Düssel wieder in den Teisch fliest und dachte man hat das auf diese Art aus einem Grund gemacht ?
    Könnte man das ändern wäre schön
    Mehr Natur und weniger Baulandschaftvwäre schön

Kommentare sind geschlossen.