Städtische Verkehrs- und Architekturachsen

Sollte sich die Stadt Düsseldorf zu einer immer größer werdenden Stadt entwickeln, dann gilt es bereits jetzt schon Weichen für eine Stadtstruktur zu entwickeln, die für das zukünftige Leben in dieser Stadt eine gute Qualität bieten kann.

Große Straßen könnten als breite Boulevards wie in Paris, Barcelona, etc. erbaut werden. Wichtig ist dabei die gesunde Nutzungsmischung von Arbeiten und Wohnen. Hinsichtlich des Klimawandels ist eine dezentrale Stadtplanung mit wenig Verkehrsnotwendigkeiten zu fördern.
Für Naherholung und kühlende Frischluft, für gute dezentrale Versorgung etc. ist zu sorgen.

Vorrang sollten Verkehrsmittel ohne Verbrennungsmotoren und am besten alle mechanischen Fortbewegungsmittel, die möglich sind. Elektromotoren sollten mit Strom aus Solar oder Windkraft betrieben werden – dezentral.

Die derzeitige Pandemie zeigt uns, dass man nicht grenzenlos nachverdichten sollte, sondern dezentral für kleine Stadtviertel alles an Versorgung bietet, was lebensnotwendig ist und was Lebensqualität bedeutet. Bei den gesamten Planungen ist es wichtig, die Nachhaltigkeit und den Klimawandel nicht aus den Augen zu verlieren, da ist ein langfristiger Blick in die Zukunft wichtig.

Hauptverkehrsachsen können wie Grünzüge mit verschiedenen Verkehrswegen entstehen, an denen sich Aufenthaltsqualitäten verschiedener Arten befinden.

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Hört erst mal auf die Bäume unnütz zu
    fallen.Am Ahrendsplatz sind soviel Bäume
    gefällt worden.Wofür? Nach meinen Informationen für ein Hotel und eine Brücke
    damit die Anbindung zur Messe besser besteht Auch Unterstellmöglichkeiten
    Oder Einstellmöglichkeiten für Fahrräder
    soll Gebaut werden Dafür wurden Bäume
    Und Grünflächen vernichtet Und ihr möchtet
    Mehr Grünflächen und anders herum vernichtet ihr diese.Aber dann heißt es nur
    die.Bäume waren krank und mussten gefällt werden.Dann hätte man.dort.neue Bäume als
    Ersatz planzen können.Ihr wollt Vorang für nicht mechanische Vortbewegsmittel also
    Fahrräder oder mit Elektromotoren.ausgerüsteten Motoren
    die mit Solar oder Windenergie betrieben
    werden sollen. Dies ist nicht Umweltbewust
    da die Windräder wenn sie ausgetauscht
    werden müssen nicht recycelbar sind und
    Bei der Entsorgung die Umwelt verschmutzen.Außerdem.stören Sie auch mit
    Ihrem.gesumme die Tierwelt und Vögel fliegen in.die Rotorblätter. Die Solaranlagen
    die vor 25jahren gebaut wurden und jetzt
    entsorgt werden enthalten Giftstoffe und
    Können auch nicht ryceikelt werden.Auch
    wird nicht jeder Autofahrer aufs Fahrrad
    Umsteigen oder ein Batterie betriebeness
    Auto kaufen wenn ihrer noch in Ordnung
    Ist. Man kann auch keinen Bürger verbieten
    Der in der Stadt wohnt verbieten ein Auto
    Zu fahren was nicht Batterie betrieben ist.
    Das wäre eine Diskriminierung.

    , .Ein in Düsseldorfer Bürger

Kommentare sind geschlossen.