Aufenthaltsräume

Attraktive Aufenthaltsräume für alle Bevölkerungsgruppen schaffen, auch für Jugendliche, aber auch mit sozialer Kontrolle und Mischung, so dass nicht Räume nur von einer Gruppe „besetzt“ werden. Lagernde Obdachlose unterbringen, so dass sie keine Camps in der Stadt aufbauen (derzeit im Hofgarten, am Kaufhof Kö etc.). Mehr öffentlich nutzbare Toiletten (die Wall Toiletten sind am Wochenende meist „außer Betrieb“). Sichere Räume insb. für Frauen (der Hofgarten ist z.B. eine große Barriere, da er nachts nicht sicher gequert werden kann).

Platz für Kommentare: