Düssel an der Otto-Petersen-Str. bespielbar machen

An der Otto-Petersen-Str. ist die Düssel frei gelegt und sehr natürlich. Hier wäre es eine große Bereicherung, die Düssel erlebbar zu machen und aufzuwerten. Dieser Düsselabschnitt ist leider von zwei sehr großen Kreuzungen begrenzt. Diese müssen für den Fußgänger besser zu überqueren sein. Die Verbindungen zwischen den Düsselabschnitten müssen insgesamt verbessert werden. Es stellt sich an dieser Stelle außerdem die Frage, ob die Otto-Petersen-Str. durchgängig befahrbar sein muss oder nur für Anlieger geöffnet sein sollte.

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Vielleicht könnte man*frau die Otto-Petersen-Straße (OPS) als Spielstraße ausweisen – und gestalten? Dann wäre der Übergang von den Häusern gegenüber zur Düssel hin nicht durch die Straße so abgeschnitten. In den Häusern Nr. 2-8 leben viele Familien mit Kindern und dort befindet sich die Kita Vorstadtkrokodile.
    An der Düssel könnte man*frau vielleicht auch ein kleines Urban Gardening mit ein paar Hochbeeten installieren, die von Pat*innen gepflegt werden könnten.

Kommentare sind geschlossen.