Keine Hochhäuser

Hochhäuser nur wenn sie einen „breiten Blockrandfuß“ haben und somit im Straßenraum nicht negativ wahrgenommen werden. Und bitte nur sehr selektiv zulassen.

Platz für Kommentare:

5 Antworten

  1. Doch unbedingt. Wolkenkratzer werden bald die einzige Lösung der Nachverdichtung sein. Statt quer und breit sollte man eher hoch und schmal bauen.

      1. Klar sieht man sie! Aber fallen die bisherigen Hochhäuser etwa negativ auf? Finde ich absolut nicht. Sie gehören zu Düsseldorf und werden es immer tun.
        Wenn man so strickt gegen so etwas ist, vielleicht sollte man dann aus einer Großstadt wegziehen. Wie viele hier schon betont haben sind das nun mal die ganz normalen Vorhaben einer Stadt und wenn man so etwas auf lange Sicht hier nicht umsetzt wird man irgendwann auf der Stelle stehen bleiben… und das will keiner!
        Es gibt Plätze im Stadtgebiet die man gezielt dafür auswählen sollte um eben anderen Plätzen diese vorzuenthalten. Wenn man das beachtet sehe ich da überhaupt kein Problem!

        1. Sehe ich auch so. Auf die richtige Platzierung kommt es an. Dann sollte es auxh keinerlei Einschränkungen auf irgendwas geben. Gibt es bei den bisherigen ja auch nicht. Sie wurden viel diskutiert und am Ende auch liebgewonnen und anerkannt. Genau so wird es bei weiteren eben so sein.

Kommentare sind geschlossen.