Neue Bürowelten

Auch wenn das Thema Homeoffice momentan den Alltag bestimmt, desto mehr wird man nach Corona wieder vor Ort arbeiten möchten. Was bereits sehr viele Fachmagazine und Experten voraussagen ist jedoch, dass man künftig hin sogar mehr Büros benötigt, da die Bürowelten mehr zu Einzel und Großraumbüros tendieren. Dies bedeutet auch, dass Hochhäuser erst recht Bestandteil von großen Städten werden müssen um diese Bürowelten auch zu ermöglichen und nachhaltig Firmen nach Düsseldorf zu locken.

Platz für Kommentare:

2 Antworten

  1. Richtig, denn was momentan als sogenanntes Homeoffice gedacht ist, ist im besten Fall ein darauf warten, dass eine Mail eingeht um diese, wenn die Verbindung dann nicht abbricht, zu bearbeiten. Die Produktivität lässt sehr zu wünschen übrig und der Kontakt zu vielen Mitarbeiter geht total verloren. Auch eine Art Verhältnis kann nur durch Präsenzarbeit geschaffen werden. Über das Thema Ergonomie und etwaige Stromkosten, die durch Privatpersonen getragen werden fangen wir besser erst gar nicht an. Bei meiner Firma wird aktuell stark überlegt, wie man künftig hin Büros ausbauen und anders aufteilen kann. Dafür werden auch bei uns bald mehr Flächen gebraucht werden. Daran sieht man ja schon , dass der oben genannte Beitrag eine gewisse Richtigkeit hat.

  2. Dieser Kommentar ist so was von wahr. Alle denken immer, das sich nach der Pandemie alles in die Steinzeit zurückentwickelt. Im Gegenteil es wird einen Riesen Aufschwung geben. Und mal ehrlich Home Office ist nicht unbegrenzt möglich. Daher wird es auch nach Corona einen Boom auf dem Immobilienmarkt in Sachen Offices geben.

Kommentare sind geschlossen.