Good Life Areas

Solche Good Life Areas muss man in der gesamten Stadt einrichten, damit Düsseldorf noch viel lebenswerter wird. Man sollte vor allem auf mehr Bäume und offenere Gestaltung wie beim Corneliusplatz als Vorzeigebeispiel setzen.

Platz für Kommentare:

2 Antworten

  1. Stimmt. Leider wird der stolze alte Baumbestand in Düsseldorf von der Stadt nicht sonderlich wertgeschätzt. Vom Gartenamt wird viel gefällt, wenig gepflegt oder gegossen. Statt die alten großen schattenspendenden Bäume zu erhalten ersetzt man sie lieber durch die kleinen vermeintlich pflegeleichteren Lollipop Bäumchen, die Jahrzehnte wachsen müssen um einen ähnlichen Effekt zu generieren. Sieht man leider auch bei der Planung des neuen Hauptbahnhofs.

    1. Schätze, das Gartenamt weiß noch nichtmal um diese Schätze, hat den Überblick nicht „erst“ mit Sturm Ela verloren – und seitdem kaum dazugelernt. Auch in Jahrezehnten werden die „Lollipops“ [tolle Bezeichnung] die Verluste nicht mal ansatzweise kompensieren können.

Kommentare sind geschlossen.