Wege entlang der Düssel.

Die Wege müssen so breit sein, dass Fahradfahrer und Fussgänger(mit und ohne Hunde)
Nebeneinander Platz haben. Wenn dies nicht gegeben ist, kommt es immer wieder zu Konflikten.
Die Wege müssen so gestaltet sein, das Rollstuhlfahrer sie erreichen und befahren können – auch bei Regen.

Für ältere Bewohner sollten Ausreichend Bänke aufgestellt werden. Sie können längere Strecken oft nicht in einem Rutsch gehen und brauchen eine Gelegenheit zur Rast.

Es sollte auch in der Nähe eine Walltoilette geben.

Es sollte an eine Notrufsäule gedacht werden.
Wunderbar wären Stelen mit Informationen zu Pflanzen oder /und zu den Renaturierungsmassnahmen an der Düssel

Die

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Dem stimme ich zu! Die Wege könnten auf einigen Abschnitten auch als Kollonnade gestaltet werden, also überdacht mit Säulen an den Seiten. Die Dachfläche könnte begrünt sein oder zur Gewinnung von Sonnenenergie genutzt werden. Kollonnaden sind architektonisch interessant, spenden Schatten und machen die Wege auch bei schlechtem Wetter attraktiver.

Kommentare sind geschlossen.