Flächen entsiegeln

Angesichts der aktuelleren Entwicklungen ist nicht nur über Umwidmung, sondern auch über Rückbau nachzudenken.

Platz für Kommentare:

2 Antworten

  1. Inwiefern meinen Sie zurückbauen? Eine Rückentwicklung sollte dabei nämlich jedenfalls ausgeschlossen werden. Leerstehende bzw. marode Gebäude finde ich allerdings auch, dass man hier über Alternativen nachdenken sollte.

    1. Rückbau = Entsorgung nicht mehr benötigter Bauwerke, sprich Abriss. Bei leerstehenden (v.a. aber nicht nur Büro-) Immobilien darf es keine Denkverbote geben, nicht alles ist wirtschaftlich umnutzbar, nicht für alles wird zukünftig Bedarf bestehen. Solche Gebäude als Mahnmal stehenzulassen wäre rückständig.

Kommentare sind geschlossen.