Innenstadt nach Corona

Die Innenstadt wird sich nach Corona bestimmt ein wenig verändern. Jedoch glaube ich nicht unbedingt negativ. Es liegt ganz daran, was man künftig in der Innenstadt plant. Wie man diese gestaltet, weiterentwickelt, welche Neubauten bzw. Aufwertungen von bestimmten Gegenden vorgenommen werden. Dies wird wiederum Firmen, Gastronomen, Start Up’s und viele weitere interessante Dinge in die Stadt locken um sich dort anzusiedeln. Daher darf man nicht schlafen sondern muss jetzt schon daran arbeiten, wie es bei uns weitergeht und welche Dinge man anpackt, verändert, neu entwickelt und sich traut zu verwirklichen. Dabei ist auch Selbstvertrauen in die Stadt gefragt. Es liegt ganz an ihr selbst, ob man nach der Pandemie weiterhin stark bleibt bzw. sich wieder selbst stärkt oder ob man im Niemandsland der Welt verödet.

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Guter Kommentar. Wenn man so vorgeht, mache ich mir über die Zukunft der Stadt eher weniger Sorgen. Ich habe sowieso die Hoffnung und den Glauben daran, dass sich nach Corona vieles neu erschaffen wird und man sowieso die ganze Krise als große Chance sehen sollte um nachhaltig Dinge zu optimieren.

Kommentare sind geschlossen.