Hofgarten durch Investoren weiterentwickeln

Nach Sturm Ela gilt es den Hofgarten weiter zu entwickeln, damit dort auch wieder mehrere große Bäume entstehen und über Jahrzente dort wachsen können und zudem witterungsrobuster sind. Hier sollte man Investoren mit ins Boot holen um auch Wege im Zuge des Blaugrünen Rings zu optimieren und eventuell auch die Düsseldorf dort fließen zu lassen.

Platz für Kommentare:

Eine Antwort

  1. Ich finde den Hofgarten als grüne Oase mitten in der Innenstadt auch enorm wichtig, leider ist er durch die großen Straßen in meinen Augen zerschnitten. Hier würde ich mir auch eine intelligente Beleuchtung wünschen. Ela ist mittlerweile gut 7 Jahre her, eine gute Beleuchtung fehlt an weiterhin an vielen Ecken, das macht den Hofgarten für mich gerade im Winter sehr unsicher. Eine bessere und intelligente Beleuchtung z.B. mit Bewegungsmelder und Konzentration des Lichtes auf die Wege finde ich wünschenswert (siehe Fulda), da somit auch die Tiere durch übermäßig viel Licht nicht irritiert werden

Kommentare sind geschlossen.