Hauptverkehrsstraßen und Nachverdichtung

Eine Verträglichkeit lässt sich nur dadurch erreichen, dass die Hauptverkehrsstraßen zu Begegnungsräumen mit hoher Aufenthaltsqualität für Menschen werden. Das schließt dann allerdings einen mehrspurigen Autoverkehr aus.

Platz für Kommentare:

2 Antworten

  1. Ich bin der Meinung, dass man für Begegnungsräume keine Orte wie Hauptverkehrsstraßen nehmen sollte. Diese sind viel sinnvoller für andere Projekte. Begegnungsräume sind entlang von Parks, den Rheinwiesen o.ä. anzusiedeln. Die Hauptverkehrsstraßen, wo nun mal der Verkehr fließt müssen mit Neubau von Wohnungen, Quartieren und Arbeitswelten gestaltet sein.

    1. Ich finde Straßen sind ein absolut natürlicher Begegnungsraum. Hier liegen Geschäfte, Friseure, Cafés usw. Hier findet leben statt und das sollte sich auch in einer lebenswerten Gestaltung niederschlagen.

Kommentare sind geschlossen.