Mehr Artenvielfalt durch Renaturierung der Düssel

Ich finde, eine Renaturierung als Umgestaltung der Uferbereiche wäre sehr wünschenswert. Hierbei werden Uferbefestigungen beseitigt oder stellenweise geöffnet und dadurch abwechslungsreiche Randzonen geschaffen. Abgeflachte Ufer, die zeitweise überflutet werden, können sich mit Steilufern abwechseln. Es entsteht eine naturnahe, lebendige Landschaft, die auch zu Bildungszwecken genutzt werden könnte. Ein renaturierter Fluss sieht nicht nur vielfältiger und lebendiger aus, sondern bietet tatsächlich viel mehr Lebewesen einen Rückzugsraum. Wiederhergestellte Verläufe der Düssel könnten von vielen Amphibien- und Fischarten als Laichplätze genutzt werden. Aber nicht nur Arten, die unmittelbar im Flusswasser leben, profitieren von der Renaturierung: Vögel und Insekten finden ausgezeichnete Brutplätze an Steilufern und in naturnahen Gewässerrandstreifen. Gutes Beispiel hierfür ist das Stück zwischen Vennhausen und Gerresheim.

Platz für Kommentare: