Warum Wachstum um jeden Preis?

Warum muss die Stadt eigentlich um jeden Preis wachsen? Verkehrstechnisch ist das schon lange nicht mehr zu bewältigen. Zudem benötigt die Stadt Grünflächen, Bäumen und Frischluftzufuhr, damit man es den Menschen ermöglichen kann, auch mal eben um die Ecke „frische Luft zu ziehen“ und eine gewisse Lebensqualität zu bieten.
Die Lärm- und Emmissionsbelastung nimmt eher zu als ab. Wir sollten den Kindern zudem die Möglichkeit geben, einigermassen behütet aufzuwachsen, Pojekte zu ermöglichen, um die Natur kennenzulernen. Hier bieten sich die z.T. noch dörflichen Stadtteile an, leider wohl nicht mehr lange. In Hamm ist die Lärm- und Verkehrsbelastung mittlerweile so hoch, dass hier von einem beschaulichen Stadtteil bald nicht mehr die Rede sein kann. Aber gerade hier kommen am Wochenende viele Familien mit ihren Kindern, um wenigstens noch ein bisschen „grün“ zu sehen und mal durch zu atmen.
Düsseldorf sollte das bleiben, was zumindest ein Teil des Stadtnamens ausdrückt.

Platz für Kommentare: