Die Düssel muss nicht nur erlebbar, sondern vor allem zugänglich sein!

Naturnahe Räume sind wünschenswert. Jedoch sollte die Düssel nicht nur sichtbar sein, sondern auch frei zugängliche Ufergestaltungen erhalten. Insbesondere für Kinder wäre ein Naturerlebnis im Herzen der Stadt ein unschätzbares Geschenk!

Dazu würde zum Beispiel auch eine Revitalisierung des Ostparks mit seinem Weiher, der unweit der nördlichen Düssel liegt, zählen. Auch hier könnte der Park als Rückzugs- und Erholungsort für die Bevölkerung weiter erschlossen und der Freizeitwert somit gesteigert werden (Biergarten, Seerestaurant, Bootsverleih etc.).

Weitere gelungene Beispiele:
Stadt Sinsheim: Wasserspielplatz mit integrierter Flusssanierung
Zurück am Fluss: Gießen an der Lahn – Ein Flussufer wird wieder zugänglich
Markus Stolz, METRO AG / METRO PROPERTIES

Platz für Kommentare: