Vor einigen Jahren wurde unter OB Elbers die jahrzehntealte Erkenntnis nochmal publiziert, dass es vor allem die städtischen Grünflächen (und nicht der Rhein) seien, die durch ihre Wasserspeicherkapazität in trockenen Sommern der Hitze entgegenwirken. Ich wünsche mir dringend, dass diese Erkenntnis konsequent umgesetzt und bestehende Park- und Grünflächen geschützt und gepflegt werden, statt für Büro-/Gewerbeneubauten versiegelt, verkleinert oder ganz zerstört zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert