Industrie-Arbeitsplätze am Stadtrand ermöglichen kurze Wege. Der Reisholzer Hafen sollte wie geplant ausgebaut werden und im Haupthafen sollte wieder mehr Industrie angesiedelt werden, die die direkte Hafenlage benötigt. Nicht nur Büros und Luxuswohnungen mit Wasseranschluß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert