Die Kernstadt als Motor der Stadt (Einschätzungen des Handwerks)

Die Kernstadt ist Nukleus von Urbanität und Verdichtung, sie ist weitgehend baulich gefestigt. Hier sind unter anderem Handel, Gastronomie, Dienstleistungen, Tourismus/öffentlicher Raum, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Wohnen, Arbeitsstätten, Verkehrsknotenpunkte sowie zentrale Schaltstellen von Wirtschaft, Politik, Verwaltung auf engem Raum konzentriert. Wir sind der Auffassung, dass alle diese Funktionen auch künftig in die Kernstadt gehören und sie […]

Wirtschaftsfreundlich, vielfältig, lebenswert: Die Kernstadt bleibt Motor der Stadt (IHK Düsseldorf)

Wie kann die Kernstadt entlastet werden (Stichwörter: Verkehr, Dichte, Tourismus, Klima)? Ist eine Entlastung notwendig? Wichtig ist insbesondere eine verkehrliche Entlastung der Kernstadt, beispielsweise hinsichtlich der regelmäßigen Überlastung zahlreicher Ausfallstraßen zu Verkehrsspitzenzeiten. Dabei geht es nicht darum, Verkehre zu vermeiden, um die Menschen aus der City fernzuhalten. Vielmehr muss die Erreichbarkeit der Innenstadt neu organisiert […]

Barrieren abbauen- Barrierefreiheit schaffen- Teilhabe ermöglichen

Düsseldorf Festival, Jazz Rallye, größte Kirmes am Rhein, Nacht der Museen, Fortuna, DEG usw. für viele Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können an diesen Veranstaltungen und vielen anderen Aktivitäten in unserer Stadt nicht teilnehmen, bzw. oft nur eingeschränkt, da herkömmliche Behinderten WCs von vielen nicht genutzt werden können, da eine Pflegeliege benötigt wird. […]

Barrieren abbauen- Barrierefreiheit schaffen- Teilhabe ermöglichen

Düsseldorf Festival, Jazz Rallye, größte Kirmes am Rhein, Nacht der Museen, Fortuna, DEG usw. für viele Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können an diesen Veranstaltungen und vielen anderen Aktivitäten in unserer Stadt nicht teilnehmen, bzw. oft nur eingeschränkt, da herkömmliche Behinderten WCs von vielen nicht genutzt werden können, da eine Pflegeliege benötigt wird. […]

Barrierefreier Zugang S-Bahnhof Volksgarten

Zugang mit Kinderwagen, Rollator, Rollstuhl oder Fahrrad ist nur schwer oder gar nicht möglich. Volkgarten und Südpark sind beliebte Ausflugsziele für Familien und Schulen. In der Nähe befinden sich auch ein Berufskolleg, eine Gesamtschule und eine Förderschule, Schülerinnen und Schüler, die auf einen Rollstuhl, Rollator o.ä. angwiesen sind, können die S-Bahn nicht nutzen.

Neuen geförderten Wohnungsbau

Die Stadt ist eine Mischung aus Bestandswohnungen die gar nicht mehr günstig sind (weil zb. ehemalige Sozialwohnungen die längst aus der Bindung gefallen sind), „Mircoappartments“ und runtergewirtschafteten Häuserblocks denen die Miete bei der nächsten Modernisierung nur so um die Ohren fliegt. Hier gibt es schon lange keine bezahlbaren Mieten mehr.Was es wirklich braucht, um die […]

City-Projects

Die Stadt als solche hat noch Luft nach oben. Es schlummert auch nach vielen Baustellen die man bereits beendet hat nach wie vor so einiges was man noch entfachen kann. Man muss immer offen für alles sein und neue Wege einschlagen, die man sich bisher vielleicht noch nicht zugetraut hat bzw. die bisher noch nicht […]

Zentrum

Das Zentrum der Stadt muss sich weiter entwickeln. Ich freue mich schon auf viele neue Projekte, die dort in den nächsten Jahren entstehen. Die Stadt hat stetiges Potenzial zur Weiterentwicklung wie auch schon die letzten Jahren unter Beweis gestellt haben. Man sollte sich also nie von solchen Vorhaben abringen lassen. Zum Thema Stadtbäume muss ich […]

Aussichten auf die Zukunft des Stadtkerns

Eine Entlastung der Kernstadt muss nicht zwingend erfolgen, im Gegenteil. Die Wege sind kaum woanders so kurz, die ÖPNV Anbindung so gut, unterschiedlichste Nutzungen können so gut kombiniert werden. Die Schwierigkeiten des Einzelhandels können zur Chance für andere Nutzungen werden. Eventuell können Sie sich dann auch auf die zum Teil extrem hohen Mieten positiv auswirken. […]

Konzepte für die Innenstadt

Es müssen künftig bessere Konzepte für die Innenstadt entwickelt werden. Diese wäre zum einen, dass man den innerstädtischen Verkehr durch bessere Ampelsysteme reguliert um Stau und schlechte Luft zu reduzieren und die Innenstadt somit attraktiver für Firmen zu machen. Zum anderen muss im Gleichschritt der ÖPNV angepasst werden. Des Weiteren sollten auch über mehr Aufenthaltsplätze […]