(no-name)

Von dem vielen Text bin ich ehrlich gesagt erst überfordert gewesen. Liest sich aber super!

Das haben andere Teilnehmende geantwortet ...

(no-name)

Nein, Düsseldorf ist keine gerechte Stadt mehr. Ich bin in Düsseldorf geboren und habe das Gefühl, dies ist nicht mehr meine Stadt. Wie in vielen

Mehr lesen »

(no-name)

Grundwerte sind hinsichtlich Familie und Familienleben wichtig. Wir sind mit Kleinkindern nach Düsseldorf gezogen und vermissen hier eine kindgerechtere Ausrichtung. Andere Städte schaffen es deutlich

Mehr lesen »

(no-name)

Ich glaube, dass die beschriebenen Grundwerte, bzw. Die Bestrebung diese umzusetzen meinem Viertel zugute kommen würde, kann mir aber nicht vorstellen wie das erfolgreich durchgeführt

Mehr lesen »

(no-name)

Grundwerte bedeuten für mich etwas erstrebenswertes, was allen Bewohnern der Stadt (egal aus welchem sozialen Milieu sie stammen) zugute kommen sollte. Ich habe Sorge, dass

Mehr lesen »

(no-name)

Ich lebe in Oberrath und lebe gerne hier. Die Nähe zum Wald ist unschlagbar. Ich hoffe, dass die restlichen Freiflächen zwischen Düsseldorf und Ratingen nicht

Mehr lesen »

(no-name)

Punkt 3 – Nutzungsmischung, das Ideal der Einheit von Wohnen und Arbeiten, in den sogenannten „Freien Berufen“ oft verwirklicht, durch unsäglich orthodoxe Grundsätze des Planungsrecht

Mehr lesen »

(no-name)

Grundwerte 1 benennt gewissermaßen den Wertekanon der Stadtpolitik, Grundwerte 2 den schulmäßigen Begriffe-Kanon de Stadtplanung. Sie beschreiben einen Ist-Zustand, von dem auszugehen und den es

Mehr lesen »

(no-name)

Oberkassel gehört zu den Stadtteilen am Rande und bildet einen Prüfstein für Punkt 6 der Grundwerte. Vor etwa 6 Jahren gab das Vermessungsamt mit Neuss

Mehr lesen »

(no-name)

Guten Tag, wer wollte nicht den Worten voller Harmonie und Unverbindlichkeit zustimmen? Wie werden sich die Absichten konkret in Handlungen der Ämter niederschlagen? Welche Verbindlichkeit

Mehr lesen »

(no-name)

Stadtquartiere der kurzen Wege, die zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt werden können, sind die richtige Vision für die Zukunft. Die Lebensqualität im öffentlichen

Mehr lesen »

(no-name)

Klingt sehr gut, allerdings absolut austauschbar mit jeder Xbeliebigen anderen Stadt.

Mehr lesen »

(no-name)

Die Grundwerte klingen gut allerdings fehlt mir ein wenig der Sport und mir fehlt die Zuversicht, wie man den online Handel stoppen kann und die

Mehr lesen »

(no-name)

Düsseldorf ist für mich Lebensqualität in Verbindung mit rheinischer Freundlichkeit und einer pulsierenden Stadt. Parallel besteht Düsseldorf für mich auch aus vielen kleinen vierteln und

Mehr lesen »

(no-name)

In Eller fühle ich mich ziemlich abgehängt. Wo in anderen Stadtteilen Bauarbeiten (wie Ela-Baumersatz oder jetzt neuer Wassersammler) schnell vonstatten gehen, passiert hier nicht wirklich

Mehr lesen »

(no-name)

Erst einmal vielen Dank für die Möglichkeit der Mitwirkung! Zu 1.1. „Düsseldorf macht seine Lebensqualität für alle erlebbar…“ Um die Lebensqualität der Stadt für alle

Mehr lesen »

(no-name)

Vielen Dank für die Beteiligung! Das an sich ist ein toller Schritt. Jeder Punkt scheint sehr sinnvoll, die Herausforderungen unserer Zeit (Klimakrise, soziale Spaltung und

Mehr lesen »

(no-name)

Ich finde mein Viertel (Pempelfort) bereits recht lebenswert, allerdings weiß ich, dass Wohnraum hier auch sehr begehrt ist und ihn sich nicht alle hier leisten

Mehr lesen »

(no-name)

Ich finde es lobenswert, dass in den Zielen auf Vielfalt der Stadt und der Stadtteile gesetzt wird. Aber mir kommt das Stadtzentrum hier zu kurz.

Mehr lesen »

(no-name)

Motorikparks wie in vielen österreichischen Städten bereits errichtet, sollten im Volksgarten, am Rhein, im Zoopark, usw…entstehen!

Mehr lesen »

(no-name)

Der Begriff „Gerechtigkeit“ erscheint mir sehr nüchtern. Ich verstehe unter diesem Punkt die Offenheit, Vielfalt und auch Buntheit der Stadtgesellschaft und des Umgangs der Menschen

Mehr lesen »
Keine weiteren Beiträge vorhanden