Die Kernstadt als Motor der Stadt

Foto: Vermessungs- und Katasteramt Düsseldorf (2019)

Die Kernstadt übernimmt wichtige Funktionen für die gesamte Stadt. Sie stellt das historische, politische und kulturelle Zentrum dar und ist wirtschaftlicher Motor der Stadt. Zudem übernimmt die Kernstadt als wichtiger Anker eine besondere Rolle für die Region. Zahlreiche Bürostandorte, Einzelhandel und Gastronomie zeichnen die Stadtmitte aus. Die Kernstadt wird aber auch vor neue Herausforderungen gestellt: Leerstände und weniger Besucherinnen und Besucher in den Fußgängerzonen, hohe Mieten, das Verschwinden inhabergeführter Läden, die Konkurrenz durch den Onlinehandel und natürlich auch die Corona-Pandemie setzen Düsseldorfs Kernstadt unter Druck. Darauf muss das Raumwerk D reagieren.

Online-Beteiligung aus dem Frühjahr 2020

Die These „Die Kernstadt Düsseldorf bietet nur noch wenig Spielraum für Veränderung, deswegen muss der Fokus bei der Entwicklung der Stadt auf andere Bereiche gelegt werden.“ wird von den befragten Düsseldorferinnen und Düsseldorfern anders bewertet. Für die Innenstadt wird durchaus Entwicklungsbedarf und -potenzial festgestellt und somit sollte die Stadtmitte auch im Raumwerk D ausreichend betrachtet werden.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Die nachfolgenden Fragen können dazu als Hilfestellung dienen:

  • Wie kann die Kernstadt entlastet werden (Stichwörter: Verkehr, Dichte, Tourismus, Klima)? Ist eine Entlastung notwendig?
  • Wie kann die Mobilität in der Kernstadt zukunftsfähig gestaltet werden?
  • Welcher Nutzungsmix passt zur Stadtmitte?
  • Welche neuen Nutzungen könnten sinnvoll sein?

 

Die Online-Beteiligung ist beendet. Die von den Teilnehmenden
eingebrachten Beiträge und Kommentare werden aktuell ausgewertet.