Jeder Stadtteil braucht für die Bürger nutzbare Bürgersäle. Darin können dann u.a. private Familienfeiern organisiert werden.
Auch können die (Brauchtums-)Vereine dort ihre Veranstaltungen und Sitzungen im eigenen Stadtteil abhalten und werden nicht, wie bisher gezwungen, immer wieder neue Möglichkeiten zu suchen oder im Winter kostenintensive beheizte Zelte aufzustellen.
Für ebenerdige Zugänge wie auch Anlieferungsmöglichkeiten für Technik und Catering wären dort ebenfalls notwendig.

Gerade das Kneipensterben hat viele Räume in den Stadtteilen verschwinden lassen. In den sozialen Netzwerken wird verstärkt nach solchen individuell nutzbaren Räumen, wie sie Bürgersäle bieten würden. Gleichzeitig möchte nicht jeder in einem Restaurant feiern.