Mit dem „Urbanen Netz“ erhält der Zentrengürtel ein System charakterstarker und lebendiger Verbindungsräume zwischen den Zentren, das sich an wichtigen Mobilitätsachsen im Zentrengürtel orientiert. Entsprechend der Fokussierung des Raumwerks auf Aspekte der stadträumlichen Entwicklung geht es bei der Entwicklung des Urbanen Netzes nicht um verkehrliche Aspekte, sondern darum, die Stadt entlang wichtiger Verbindungen zwischen den Zentren funktional und baulich zu intensivieren.

Im Dialog mit den Menschen vor Ort wird entlang des Urbanen Netzes definiert, an welcher Stelle Aufstockungen der Gebäudestrukturen möglich sind und wo neue, gemischt genutzte Bauten in Stadtlücken entstehen können – sowohl direkt entlang des urbanen Netzes, als auch in den unmittelbar angrenzenden Räumen.

Teil der Entwicklung ist auch die Verbesserung der Qualität der öffentlichen Räume. Das beinhaltet, entlang der Mobilitätsachsen Möglichkeiten der Lärmminderung und der Umverteilung des Straßenraums zugunsten von Rad- und Fußverkehr im Abgleich mit den Zielen des Mobilitätsplans zu prüfen.

Wo es möglich ist, werden Erdgeschossflächen für Läden, Handwerk und Gastronomie aktiviert oder neu geschaffen – so entsteht ein belebtes und intensives urbanes „Bindegewebe“, das den Zentrengürtel zusammenhält. Es gilt, untergenutzte, brachliegende oder leerstehende Potenziale zu entwickeln und zu gestalten.

Teil des Urbanen Netzes sind der bestehende Lastring, der den Grenzbereich der inneren Stadt zum Zentrengürtel durchläuft und der „Stadtring“, der als Umweltverbund-Tangentiale wichtige Zentren des Zentrenrings verbindet. Insbesondere entlang des Lastrings müssen Möglichkeiten der Lärmminderung und der Aufwertung öffentlicher Räume geprüft werden, um auch hier die eine funktionale und stadträumliche Aufwertung zu ermöglichen. Wo das Urbane Netz den Lastring und den „Stadtring“ schneidet, werden zudem innere und äußere Stadteingänge geschaffen – identitätsstarke Ensembles mit öffentlichen Nutzungen und attraktiven Plätzen, die zum Aufenthalt einladen und als „Tore“ in die angrenzenden Stadtviertel führen.

Entlang des "Urbanen Netzes" wird die Stadt intensiviert

Deine Stimme zu den Teilebenen des Raumgerüst

Deine Kommentare zu den Teilebenen des Raumgerüst kannst du gebündelt auf der Übersichtsseite des Raumgerüst abgeben. 

Mit Klick auf den roten Button gelangst du direkt zum entsprechenden Abschnitt.

Beteiligung

Das haben andere Teilnehmende geantwortet ...

It seems we can't find what you're looking for.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.