Der Schlüsselraum umfasst den Teil der Düssel, an dem sich der kleine Fluss in nördliche und südliche Düssel teil bis zu der Stelle, an der sich beide Flüsse im Zentrum wieder treffen. Als Namensgeberin der Stadt ist die Düssel bislang unterrepräsentiert und nur stellenweise erlebbar, auch die Bevölkerung zeigt immer wieder großes Interesse an der Gestaltung des Düsselrings. Ziel des Impulsprojektes ist es, als Beitrag zur Klimaanpassung einen zusammenhängendes Netz aus Frei- und Grünräumen zu entwickeln, ein qualitätsvolles Nahverkehrsangebot mit gleichermaßen Alltags- und Freizeitwegen zu schaffen und die wohnortnahen Grün- und Erholungsflächen aufzuwerten. Die Düssel soll wenn möglich freigelegt werden und ihre Uferbereiche erlebbarer gestaltet werden.

Deine Stimme zum Düsselring

An welchen Orten entlang des Düsselrings siehst du die größten Chancen zur Neugestaltung?

Welche Handlungsempfehlungen findest du für den Düsselring besonders wichtig?

Was sind deine Gedanken zu dem Schlüsselraum Düsselring?
Welche Ideen, Anregungen oder welches Feedback möchtest du uns noch geben?

Das haben andere Teilnehmende geantwortet ...

  • Düsselring / Feedback ·
Für mich eine der wichtigsten Aufgaben für die Stadt Düsseldorf. Vielen Menschen ist nicht im Ansatz bewusst, dass der Name Düsseldorf auf das gleichnamige Flüsschen zurückgeht. Angesichts des Umgangs mit dem Fluss weiß man auch warum. Richtig erkannt, dass hier ein sehr großes Potenzial besteht. Nicht nur als blau-grüner Raum, sondern auch als Raum für nachhaltige Mobilität (ein gut ausgebauter Düssselring mit entsprechender Grün- und Fahrradinfrastruktur würde die Orientierung und auch Mobilität für eben jene im Stadtgebiet deutlich erleichtern…als Verbindungsring). Als Ort für Aufenthalt und Spiel besteht punktuell zudem ein großes Potenzial. Dabei muss der MIV inklusive der Stellplätze deutlich zurückgedrängt werden (z.B. Schrägparker Bilk). Schließlich geht es um eine zeitgerechte und ernstgemeinte Maßnahme, um Düsseldorf mal wirklich nach vorne zu bringen. In Teilen bestehen auch genug Ausweichstraßen, um über Anliegerstraßen bzw. Fahrradstraßen nachzudenken. <—– genau das was er sagt!
  • Düsselring / Feedback ·
Die Nördliche Düssel parallel zur Otto-Petersen-Straße ist bereits von Grün umgeben, bietet an dieser Stelle aber noch ganz viel Potenzial. Bisher wirkt die Stelle eher trist. Hier sollten attraktive und natürliche Uferbereiche entstehen
  • Düsselring / Feedback ·
Die Legende mit den Piktogrammen passen nicht unbedingt zum Plan. Das Symbol bei Eller wird z.B. nicht erklärt. Bitte nachbessern.
  • Düsselring / Feedback ·
Für mich eine der wichtigsten Aufgaben für die Stadt Düsseldorf. Vielen Menschen ist nicht im Ansatz bewusst, dass der Name Düsseldorf auf das gleichnamige Flüsschen zurückgeht. Angesichts des Umgangs mit dem Fluss weiß man auch warum. Richtig erkannt, dass hier ein sehr großes Potenzial besteht. Nicht nur als blau-grüner Raum, sondern auch als Raum für nachhaltige Mobilität (ein gut ausgebauter Düssselring mit entsprechender Grün- und Fahrradinfrastruktur würde die Orientierung und auch Mobilität für eben jene im Stadtgebiet deutlich erleichtern…als Verbindungsring). Als Ort für Aufenthalt und Spiel besteht punktuell zudem ein großes Potenzial. Dabei muss der MIV inklusive der Stellplätze deutlich zurückgedrängt werden (z.B. Schrägparker Bilk). Schließlich geht es um eine zeitgerechte und ernstgemeinte Maßnahme, um Düsseldorf mal wirklich nach vorne zu bringen. In Teilen bestehen auch genug Ausweichstraßen, um über Anliegerstraßen bzw. Fahrradstraßen nachzudenken.
  • Düsselring / Feedback ·
Die Düssel renaturieren. Bitte auch in der Innenstadt: Klimaschutz im einklang mit dem Denkmalschutz (s. Blaugrüner Ring)!!!
  • Düsselring / Feedback ·
Bitte für Raffshrer und Fußgänger mgl. zeitnah eine Verbindung von Vennhausen nach Gerresheim entlang der Düssel schaffen (unter der Bahnstrecke durch).
  • Düsselring / Feedback ·
Die Freilegung der Düssel an der Toulouser Allee ist gelungen, aber mit dem Fahrrad dorthin zu kommen ist nur ein ganz kleiner, fast nicht einsehbarer Weg an der Straße vorhanden. Für ortsunkundige ganz schlecht zu finden. Ich bitte die Fahrradwege über das besprochene grüne Band am Ende der Toulouser Allee, Schirmerstraße Schinkelstraße zum Malkasten anzubinden.
  • Düsselring / Feedback ·
Alle Beiträge geladen
Keine weiteren Beiträge vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.