Besondere Adressen im Tangentialraum entwickeln

Der Stadtring ist zugleich eine wichtige neue Umweltverbund-Verbindung wie auch das Rückgrat einer urbanen Aufwertung des Zentrengürtels. Entlang des Stadtrings entstehen überall dort, wo der Tangentialraum besondere Orte berührt, besondere urbane Adressen – städtebaulich einmalige und ausdrucksstarke Stadträume, in denen die Stadt intensiviert wird und öffentliche Räume mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen.

Kriterien für die Abgrenzung

  • Orte, an denen der Tangentialraum gesamtstädtisch bedeutsame Räume oder Strukturen durchläuft (z.B. Messe oder Universität)
  • Räume entlang der Tangentiale mit geringer städtebaulicher Prägnanz, aber wichtiger „Schaufenster-Funktion“ für die benachbarten Stadtviertel

Generelle Handlungsprinzipien

  • Entwicklung eines an die Umgebung angepassten besonderen Ortes – durch freiraumplanerische Gestaltung oder die Entwicklung eines Stadtraums mit besonderer architektonischer Ausstrahlung
  • Die Adressbildungen sollten den bestehenden Zentren keine Konkurrenz machen und können durch kleine architektonische bzw. freiraumplanerische Ergänzungen oder Aufwertungen erfolgen, die die Eigenheiten der umgebenden Stadtviertel spiegeln und einen öffentlichen Raum schaffen

Deine Stimme zur Entwicklungsaussage

Welche Räume würdest du als erstes als besondere städtische Adresse weiterentwickeln?

Das haben andere Teilnehmende geantwortet ...

It seems we can't find what you're looking for.

Kommentare sind geschlossen.